VTAD Award 2019

– jetzt Forschungsarbeiten einreichen!

VTAD Award 2019: Ab jetzt und bis zum 15. Februar 2019 Forschungsarbeiten einreichen!
Preisverleihung am 06. April 2019 in Stuttgart.
An alle Analysten, Forscher, Händler, Privatanleger und Institutionelle: Bewerben Sie sich mit Ihren Untersuchungen zu Themen der technischen Analyse um den VTAD Award 2019 – mit insgesamt 3.000 Euro Preisgeld!

Ausgeschrieben sind folgende Preise:
1. Preis: dotiert mit 1.500 Euro
2. Preis: dotiert mit 1.000 Euro
3. Preis: dotiert mit 500 Euro

Kurz das Wichtigste:
– Der VTAD Award wird von der Vereinigung Technischer Analysten Deutschlands (VTAD e.V.) ausgeschrieben. Co-Sponsor ist das Smart-Investor-Magazin.
– Die Preisverleihung findet am 06. April in Stuttgart statt, anlässlich der VTAD Frühjahrskonferenz. Diese wiederum halten wir im Rahmen der Messe „Invest“ ab.
Dort haben die Autoren der drei prämierten Arbeiten Gelegenheit, ihre Ergebnisse einem breiteren Publikum sowie der vertretenen Presse vorzustellen.

Der letzte Termin zur Einreichung der Arbeiten ist der 15. Februar 2019!

Jetzt bewerben – und hier sind die Richtlinien
Zunächst ein Hinweis: Es geht nicht darum, wer das Handelssystem mit der besten Performance programmiert hat.
Sondern: Es geht um neue Erkenntnisse auf dem Gebiet der technischen Analyse oder Untersuchungen, die etablierte Techniken entscheidend weiterführen. Das Thema an sich soll für die technische Analyse bedeutsam sein und die Ergebnisse müssen auf einer soliden und nachprüfbaren Recherche beruhen. Die Arbeit soll praxisbezogen sein und zu einem besseren Marktverständnis beitragen. Beispielsweise reicht eine Marktvorhersage allein nicht aus, sondern diese muss dann auf einer neuen analytischen Methode basieren: Vielleicht hat jemand einen neuen Indikator entwickelt, einen bekannten Indikator verändert oder eine neue Kombination bekannter Indikatoren gefunden.
In Frage kämen auch statistische Untersuchungen zur Qualität von Indikatoren in verschiedenen Märkten oder Zeitebenen.
Natürlich können auch neue Handelsideen vorgestellt werden, dabei müssen aber die Resultate durch die Jury nach generell akzeptierten Test-Standards überprüfbar sein. Daher werden Arbeiten, die „Black-Box-Systeme“ enthalten, nicht bewertet.

Der Wettbewerb steht jedem offen, der an technischer Analyse interessiert ist. Für die Teilnahme am VTAD Award ist eine Mitgliedschaft in der VTAD nicht erforderlich, die Arbeiten müssen aber in deutscher Sprache eingereicht werden.
Bitte beachten Sie weiterhin, dass jeder Teilnehmer nur eine Arbeit einreichen darf.
Eine Arbeit darf von maximal zwei Autoren erstellt werden.

Den besten Eindruck über die erwartete Qualität der Arbeiten erhalten Interessenten, wenn sie sich auf unserer Webseite, http://www.vtad.de, unter der Rubrik: Forschung, die prämierten Arbeiten der bisherigen Preisträger anschauen, unter denen sich viele renommierte technische Analysten befinden.

Hier finden Sie weitere wichtige Hinweise zur Abwicklung!
Ich wünsche allen Teilnehmern viel Erfolg!

Dr. Gregor Bauer
Vorstandsvorsitzender VTAD e.V.